KOS

Koordinierungsstelle Fanprojektelogo_kos

Die Koordinierungsstelle der Fanprojekte (KOS) wurde 1993 gegründet, um die sozialpädagogisch arbeitenden Fanprojekte inhaltlich zu begleiten, zu koordinieren und bei der Einrichtung weiterer Projekte mitzuwirken. Grundlage der Arbeit ist das Nationale Konzept Sport und Sicherheit (NKSS), das den inhaltlichen und organisatorischen Rahmen der Jugendsozialarbeit im Fußballbereich absteckt. Derzeit werden an 53 Standorten in Deutschland 60 Fanszenen betreut. Neben der Beratung und Begleitung der Fanprojekte in Deutschland steht die KOS den Fußball-Institutionen, der Politik, der Polizei und den Medien in Sachen professioneller pädagogischer Fanarbeit als beratende und informierende Instanz zur Verfügung. Die KOS wird zu zwei Dritteln vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und zu einem Drittel vom Deutschen Fußball-Bund finanziert. Sie ist bei der Deutschen Sportjugend (dsj) in Frankfurt am Main angesiedelt und mit vier Referent/innen und einer Verwaltungsfachkraft besetzt.

Die KOS ist sozusagen eine Art Mentor, ein Berufsverband und wichtiger Ansprechpartner in strukturellen Fragen der Fanprojektarbeit. Mit ihrer langjährigen Erfahrung in der Fanprojektarbeit stehen sie uns jederzeit unterstützend zur Seite und bieten uns zudem die Möglichkeit auf ihr enormes Netztwerk bei Bedarf zurückzugreifen.

Mehr Informationen zur Koordinierungsstelle der Fanprojekte findest du auf folgenden Seiten.

 

Fanprojekt Kaiserslautern
Kniebrech 7
67657 Kaiserslautern
T 0631 41450672 /-3
M 0175 2994960 /-58,
    0175 7045731
F 0631 41450674
mail/at/fanprojekt-kl.de

 

Aktuelle Termine:

30.07.17 1. FC Nürnberg - 1. FC Kaiserslautern 13:30 Uhr

02.08.17 Kicken mit dem Fanprojekt um 18 Uhr gegenüber von der Lina-Pfaff-Realschule

 

Träger:

 

Förderer:

 

 

 

 

 

Mitglied:

 

Social Media: