Rückblick 10 Jahre Fanprojekt Kaiserslautern und Eröffnung der Kartoffelhalle

Am 30.08.2017 feierten wir das 10-jährige Bestehen des "AWO Fanprojekt Kaiserslautern" mit einem Festakt für geladene Gäste in der frisch renovierten Nutzungseinheit 1 der Kartoffelhalle Kaiserslautern. Gleichzeitig feierten wir die Eröffnung unserer neuen Räumlichkeit, der Kartoffelhalle am Kniebrech. Wir begrüßten VertreterInnen der Stadt Kaiserslautern, des Landes Rheinland-Pfalz, DFL, Polizei, Fanprojekte und des 1. FC Kaiserslautern sowie weiteren Netzwerkpartnern. Moderiert wurde die Veranstaltung von Sandra Biegger (SWR).

Nach der Begrüßung, durch den Geschäftsführer der AWO Südwest Peter Barrois, befassten sich in mehreren Talkrunden die Gäste mit dem Start der Fanprojekt-Arbeit in Kaiserslautern sowie der Notwendigkeit einer solchen in Kaiserslautern. Polizeiinspekteur Herr Schmitt und Jörg Rodenbüsch, Bereichsleitung der Fanprojekte, berichteten noch mal über die Anfangszeit des Fanprojekt-Standortes Kaiserslautern nach der Weltmeisterschaft 2006 und den Gesprächen bis zum Start im Jahre 2007. Volker Korenzig vom Fanprojekt Karlsruhe, als BAG-Süd-Sprecher zu Gast, verdeutlichte in seinem Statement den Kern der Fanprojekt-Arbeit, die Jugendsozialarbeit mit Fußballfans.

Danach waren die Förderer des Fanprojektes auf der Bühne. Herr Oberbürgermeister Dr. Weichel, Herr Fischer vom Land Rheinland-Pfalz und Herr Roda-Gracia von der DFL beantworteten in kurzen Statements Fragen zur Räumlichkeit und Finanzierung des Fanprojekt-Standortes. Der Abschluss der Talkrunde machte Herr Stiefenhöfer, Vorsitzender Richter am Landgericht Kaiserslautern, mit seinen lebhaften Schilderungen des kleinen Baader-Meinhof Prozesses in der Kartoffelhalle aus seiner Sicht als 13-jähriger Sohn des damals Vorsitzenden Richter Herr Dr. Adolf Stiefenhöfer. Eine Begehung der Kartoffelhalle, in der sich die Besucher noch mal ein Bild von den Möglichkeiten der Kartoffelhalle für die Fanprojekt-Arbeit machen konnten und ein Mittagstisch mit  "Grummbeersupp" und "Quetschekuche" rundeten die Veranstaltung ab. 

Parallel zur Veranstaltung konzipierten wir unsere Ausstellung zum Baader-Meinhof Prozess in unseren Räumen. Unsere Ausstellung befasst sich mit dem Prozess in den 70iger Jahren in Kaiserslautern. Die Ausstellung kann nach vorheriger Absprache besichtigt werden.

Wir bedanken uns vor allem bei den tatkräftigen Fans, die in den letzten 2 Jahren mit angepackt haben, bei Brigitte Rottberg für Rat und Tat, bei Astrid Wegner und Erwin Weiß vom 1. FC Kaiserslautern ebenso wie dem SWR bei der wertvollen Hilfe und Ausleihe der Exponaten für die Ausstellung zum Baader-Meinhof Prozess, bei den Kollegen aus Saarbrücken für den Support während der Veranstaltung und natürlich unseren Gästen für die gelungene Veranstaltung!

Weichel

Pressemitteilung: 10 Jahre Fanprojekt Kaiserslautern und Eröffnung der Kartoffelhalle

Kaiserslautern 29.08.2017 -  Das AWO Fanprojekt Kaiserslautern feiert am 30.08.17 ab 13 Uhr sein 10-jähriges Jubiläum und zugleich die Eröffnung des neuen Domizils „Kartoffelhalle“ am Kniebrech. Das Ziel der sozialpädagogischen Jugendhilfeeinrichtung ist ein Zentrum für Fankultur und Soziale Arbeit zu etablieren.

In Anwesenheit von Vertretern der Stadt Kaiserslautern, des Landes Rheinland-Pfalz, bundesweiter Fanprojekte und des 1. FC Kaiserslautern wird in mehreren Talkrunden die Entstehung des Fanprojekt-Standortes Kaiserslautern von der WM 2006 bis heute beleuchtet und zudem die gesellschaftliche Relevanz sozialpädagogischer Fanarbeit für Kaiserslautern erörtert.

„Das AWO Fanprojekt Kaiserslautern ist nach 10 Jahren Fansozialarbeit in Kaiserslautern nunmehr fest etabliert, vor Allem in den letzten Jahren hat die Entwicklung an positiver Dynamik zugenommen. Wir bedanken uns bei unseren Förderern für das Vertrauen und deren Unterstützung, und sehen sie an unserer Seite, um die alsbaldige notwendige Finanzierungsaufstockung zur Deckung des Personalbedarfs dreier hauptamtlicher Stellen umsetzen zu können“, so kommentiert Jörg Rodenbüsch, AWO-Bereichsleiter, das Jubiläum des Fanprojekt-Standortes Kaiserslautern.

Zugleich wird an diesem Tag die Eröffnung der neuen Räumlichkeiten am Kniebrech feierlich begangen. Im Rahmen der Talkrunden wird daher auch auf die Aspekte des Baader-Meinhof-Prozesses, der Mitte der 70er Jahre auch in der Kartoffelhalle stattgefunden hat, eingegangen. Eine kleine Ausstellung zum Baader-Meinhof-Prozess in den originalen Zellen der Kartoffelhalle rahmt die Veranstaltung ein. Zum Abschluss wird es eine Begehung der Kartoffelhalle geben. „Grumbeersupp und Quetschekuche“ runden den Tag ab.

„Mit dem Umzug in die geschichtsträchtige Kartoffelhalle und der Renovierung der Nutzungseinheit 1 ist für uns als Fanprojekt ein großer Sprung gelungen. Nicht nur die Renovierung mit den Fans hat erste positive Ergebnisse für die Arbeit gebracht. Sondern es ist uns nun möglich, Freiräume und fankulturelle Angebote anzubieten. Alsbald wollen wir die zweite Nutzungseinheit in unsere Räumlichkeit integrieren. Unser Ziel ist es, ein „Zentrum für Fankultur und Soziale Arbeit in Kaiserslautern zu realisieren“, kommentiert Christian Hirsch, Leiter des AWO Fanprojektes Kaiserslautern die Eröffnung der Kartoffelhalle.

Kontakt:

Christian Hirsch (Projektleiter AWO Fanprojekt Kaiserslautern) 0175 - 2994960

Jörg Rodenbüsch (Bereichsleiter Fanprojekte) 0176 - 23156210

 

Fanprojekt Kaiserslautern
Kniebrech 7
67657 Kaiserslautern
T 0631 41450672 /-3
M 0175 2994960 /-58,
    0175 7045731
F 0631 41450674
mail/at/fanprojekt-kl.de

 

Aktuelle Termine:

19.09.2017 1. FC Kaiserslautern - Erzgebirge Aue

21.09.2017 Thekenabend im Fanprojekt  

 

 

 Träger:

 

Förderer:

 

 

 

 

 

Mitglied:

 

Social Media: