Beiratssitzung Fanprojekt Kaiserslautern

Am 07.06.16 fand seit etwas längerer Zeit wieder unser Beirat statt. Nach intensiven Vorbereitungen in der Kartoffelhalle konnten wir am letzten Dienstag VertreterInnen der Fanszene, der Stadt Kaiserslautern sowie des Referats Jugend und Sport, des Landes Rheinland-Pfalz, der Deutschen Fußball Liga (DFL), des 1. FC Kaiserslautern, der Koordinationsstelle der Fanprojekte (KOS), der Landes- und Bundespolizei sowie der Agentur für Arbeit Kaiserslautern-Pirmasens begrüßen. Nach einer Begehung der Kartoffelhalle, die mit Sicherheit bei einigen Eindruck hinterließ, ging es mit unserem Programm weiter.

Zu Beginn wurde uns erfreulicherweise das Qualitätssiegel „Fanprojekt nach dem Nationalen Konzept Sport und Sicherheit (NKSS)“ durch den Vertreter Michael Gabriel (Leiter KOS) überreicht. Über diese Auszeichnung freuen wir uns sehr.

Danach folgte die Vorstellung unserer Arbeit für den vergangenen Saisonzeitraum und die Erläuterung unserer aktuellen Angebote. Dies waren zum Beispiel unsere U-18 Fahrten, die Teilnahme an Fußballturnieren und das Projekt Tribüne ohne Grenzen. Ebenso konnte über Angelegenheiten, welche nicht zufriedenstellend sind, diskutiert werden, wie zum Beispiel über die Renovierungspause in der Kartoffelhalle. Zusammenfassend war dies ein sehr erfolgreicher Beirat und wir sind zuversichtlich unsere derzeitige größte Baustelle, nämlich die Renovierung der Kartoffelhalle, schon bald in Angriff nehmen zu können.

Die KOS schrieb ebenfalls einen kleinen Bericht zu unserer Beiratssitzung:

"Gestern tagte in Kaiserslautern der Beirat des Fanprojekt Kaiserslautern. In diesem Zusammenhang wurde den Mitarbeiter*innen des Fanprojekts, Christian Hirsch, Michelle Deckarm und Stefan Michels, sowie dem Vertreter des Trägers AWO Südwest gGmbH, Jörg Rodenbüsch, das Qualitätssiegel „Fanprojekt nach dem NKSS“ überreicht.
In der Beiratssitzung bekam das Fanprojekt ein ausgesprochen positives Feedback vom gesamten Netzwerk für die im letzten Jahr geleistete Arbeit, vom Verein über die Stadt bis hin zu den Fans.
Tolle Entwicklungsperspektiven verbinden sich mit dem neuen Standort des Fanprojekts, der Kartoffelhalle. Die Kartoffelhalle löst das alte Domizil in der Innenstadt ab, was aufgrund von Lage und Größe nicht wirklich gut geeignet war. Nach dem Umzug stehen dem Fanprojekt und den Fans des 1. FC Kaiserslautern nun aber ein beeindruckend großes Areal zur Verfügung. Bevor das jedoch genutzt werden kann muss noch so einiges an Umbau-, Räum,- und Renovierungsarbeiten geleistet werden, bei denen die Fanszene des FCK intensiv eingebunden werden soll. Sie hat aber sowieso schon stark mitgeholfen, u.a. bei der Renovierung der Räumlichkeiten, in denen die Beiratssitzung stattfand.

Die Kartoffelhalle hat schon eine ganz schöne Geschichte hinter sich. Diente sie anfangs tatsächlich als Aufbewahrungshalle für die in Österreich Erdäpfel genannte Frucht, so wurden dort in den 70er Jahren sogar Gerichtsverhandlungen im Bader-Meinhof-Komplex durchgeführt. Die Zellen, in denen die Gefangenen untergebracht waren, sind noch zu sehen. Später nutzte auch ein Judoclub die Räumlichkeiten. Aktuell ist die Halle noch eine Außenstelle des Theodor-Zink-Museums in Kaiserslautern und wird zur Lagerung unzähliger Exponate genutzt. 
Mit den Fans soll aber nicht nur die Halle instand gesetzt werden, sondern es werden schon Pläne geschmiedet, wie die Historie aufgearbeitet und der Fanszene vorgestellt werden kann.
Ein weiterer zukünftiger Schwerpunkt stellt das Projekt „Tribüne ohne Grenzen“ dar.

Die KOS wünscht bei allen zukünftigen Aktivitäten viel Erfolg!"

Gemeinsame Jugend- und Bildungsfahrt zum 25. Jubiläums - Fanfinale nach Berlin

Unsere erste Teilnahme am Fanfinale 2016 war für uns ein voller Erfolg, wir hatten jede Menge Spaß und waren eine tolle Gruppe.
Zum 25. Jubiläum des Turniers erreichten wir zufälligerweise auch den 25. Platz. Nach sechs Vorrundenspielen gegen Paderborn, Rostock, Mönchengladbach, Wuppertal, Hertha BSC und Eintracht Frankfurt erreichten wir unglücklicherweise einen Punkt. Danach folgten die Platzierungsspiele. Durch den Sieg gegen Neustrelitz spielten wir gegen Mainz um den 25. Platz. Dieses Spiel gewannen wir 1:0.
Veranstaltet wurde das Turnier von der Bundesarbeitsgemeinschaft (BAG) der Fanprojekte. Unterfolgendem Link findet ihr Infos dazu: http://www.fanfinale.de/index.php?id=48 und hier die Pressemitteilung der BAG. Nach dem anstrengenden Fußballfreitag fing der Samstag mit einen gemeinsamen Frühstück an. Danach räumten wir unseren Zeltplatz auf und fuhren Richtung Hostel. Christian, der zuvor acht Jahre lang in Berlin lebte, machte mit uns eine interessante alternative Stadtrundfahrt. Am Nachmittag hatte dann jeder ein paar Stunden Zeit zur freien Verfügung, ehe wir uns am Abend am Olympiastadion trafen, um gemeinsam das DFB Pokalfinale zu sehen. Am Sonntag traten wir dann bei besten Wetter die Heimreise an.

Wir freuen uns bereits jetzt auf nächstes Jahr und haben fest vor wieder am Turnier teilzunehmen. Weitere Infos zum Fanfinale könnt ihr auf der Seite der Koordinationsstelle (KOS) Fanprojekte entnehmen: http://www.kos-fanprojekte.de/index.php…

 

Fanprojekt Kaiserslautern
Kniebrech 7
67657 Kaiserslautern
T  0631 41450672
M 0175 2994960
    0175 7045731
    0159 04655370
F  0631 41450674
mail/at/fanprojekt-kl.de

 

Aktuelle Termine

14.11.2018 TSV Gau-Odernheim - 1. FC Kaiserslautern 19:30 Uhr (Verbandspokal)

15.11.2018 Thekenabend im Fanprojekt 18:00 - 22:00 Uhr

 

 

Träger:

 

Förderer:

 

 

 

 

 

Social Media: